Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
15. August 2015 6 15 /08 /August /2015 19:21
Die Wasserkunst der Herrenhäuser Gärten (Foto: Rainer Dröse)

Die Wasserkunst der Herrenhäuser Gärten (Foto: Rainer Dröse)

Ronald Clark (Direktor der Herrenhäuser Gärten) mit Stücken, die während des Baus gefundenen wurden. (Foto: Rainer Dröse)

Ronald Clark (Direktor der Herrenhäuser Gärten) mit Stücken, die während des Baus gefundenen wurden. (Foto: Rainer Dröse)

Wasserräder aus Holz werden erneuert

Zur Sanierung der historischen Wasserkunst gehören umfangreiche Tischler- und Zimmermannsarbeiten. So werden in dem trocken gelegten Gebäude derzeit die Schaufeln und Schützwände der zwei hölzernen Wasserräder demontiert – ein imposanter Anblick angesichts eines Durchmessers von 8,47 Meter. Nach Abschluss der Sanierung sollen sie für Besichtigungen wieder in Betrieb gehen. Erste Bauphase: Nach den ausgiebigen Voruntersuchungen der letzten zwei Jahre erfolgt die Sanierung der Wasserkunst in zwei Bauphasen, die erste hat im Juni 2015 begonnen.

Zunächst ist der Arbeitsraum rund um und in der Wasserkunst sowie in der Wehranlage bis zur Sohle der Leine von Sedimenten befreit worden. Zuvor sind die Fische unter fachlicher Aufsicht des Fischereivereins Hannover in den Ernst-August-Kanal mit Anschluss an die Leine umgesetzt worden. Leistungsstarke Pumpen sichern die Wasserhaltung des Ernst-August-Kanals während der Bauphasen. Die Denkmalpflege widmet sich vor allem der Eichenpfahlgründung an der Wehranlage. Zeitgleich stehen im Inneren der Wasserkunst zahlreiche Tischler- und Zimmermannsarbeiten an: Alle hölzernen Bauteile, zum Beispiel Schotte zum Regulieren des ein- und ausströmenden Wassers und Teile der hölzernen Belegung des Wasserrades werden in diesem Zuge erneuert. Da große Teile des Gebäudes dauerhaft im Wasser stehen oder zeitweisen Überschwemmungen ausgesetzt sind, fallen darüber hinaus umfangreiche Arbeiten am Mauerwerk an. Die Fassade soll möglichst in ihrem historischen Erscheinungsbild wieder hergestellt werden, wenn das Ziegelmauerwerk und die Natursteine schonend vom nachträglich aufgebrachten weißen Anstrich befreit werden können.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Büro für Naturetainment
Kommentiere diesen Post

Kommentare